Kleine Vorstellung – Gedanken eines Fotografen

Puh, wie fängt man so ein, für mich doch recht ambitioniertes, Projekt eigentlich an? Mit einer Vorstellung von mir? Kommt doch irgendwie doof… oder doch nicht? Nach einigem Hin- und Herüberlegen hab ich mich doch dazu entschlossen eine kleine Vorstellung meinerseits aufzunehmen.

Ich finde es auch grundsätzlich ganz nützlich, wenn man als Zuschauer weiß mit dem man es zu tun hat. Warum gerade ich über gewisse Themen spreche und warum ich mir über andere Themen Gedanken machen MUSS.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen